CV

1956 geb. in Heilbronn/Neckar
1975 Abitur in Neckarsulm/Baden-Württemberg
1975-77 Steinmetzlehre-Gesellenbrief in Freiburg/Breisgau
1978-80 Akademie der bildenden Künste München, Bildhauerei sowie Gasthörerschaft Philosophie, Ludwig-Maximilians-Universität München
1980-84 Hochschule für bildende Künste Hamburg, Freie Kunst bei Franz-Erhardt Walther, Gerhard Rühm und tomas schmit (Mitbegründer von Fluxus). Meisterschülerin bei Gerhard Rühm. Parallele Gasthörerschaft an der Universität HH, Alt-Ägyptologie, Physik, Kunstgeschichte
Seit 1980 Buchobjekte, Materialbücher, Zeichnung, Zeichentrickfilme, Video, Hörspiele, Theaterstücke, Aufführungen mit Wort, Bild und Musik
Seit 1992 Mitglied des Bielefelder Colloquiums (2000 aufgelöst)
Seit 2007 auch Miniaturportraits (Terracotta, bemalt) und kurze Musikstücke
1990 – 2011 in Rom, Paris, Graz, Wien, Madrid, Aranjuez, Köln, Córdoba, Málaga gelebt.
Seitdem wieder in Wien
 
Preise/Auszeichnungen
1984 – 2014
Bücher/Künstler-Bücher und Editionen/blogs
1980 – 2017
Beiträge in Zeitschriften/Anthologien/blogs
1984 – 2007

2010 – 2017
Aufführungen/Ausstellungen/Lesungen
1982 – 1993
1994 – 2007
2008 – 2017
Zeichentrick Super-8/Video/Theater/Radio (Auswahl)
1982 – 2014
Übersetzung
Aus dem Englischen
2008
Katalogprojekt Frances Scholz/Köln/Dumont “The Museum of unfinished Art”, Mark von Schlegell
2002
„Grotto“, Russell Hoban; Bloomsbury Publishing plc, London 1999; Roman, 270 Seiten;erschienen im Ritter Verlag, Klagenfurt
1999
„edition per procura“, Wien/Lana, Gedichte von Robert Kelly/New York: „The Garden of Distances“; mit anderen/Anthologie
Aus dem Spanischen
2005
Das Hundeleben der Juanita Narboni, Ángel Vázquez
Ediciones Cátedra, Madrid 2000; Roman, 387 Seiten; erschienen im Droschl Verlag, Graz; Übersetzung gefördert von: Ministerio de Cultura, Madrid.
In das Spanische
2013
“der kopf des vitus bering“, Konrad Bayer für Dominik Steiger, Wien;Lektorat Minerva Peinador-Peréz; Graz; noch unveröffentlicht