RADIO EIGENE MUSIK

STOLPERMUSIK

13 Stuecke, erschienen auf CD in Künstler-Edition „Raum 0“
bei:
Hartmut Andryczuk, Hybriden-Verlag Berlin, 2012
© Gundi Feyrer, 2011
Auswahl:

Stueck1

Stueck2

Stueck3

Stueck4

Stueck5

Stueck6

Stueck7

Stueck8

Stueck9

Stueck10

 

„Der Himmel dreht die Nächte in die Tage“

Radiostück, 15 min., Produktion: Martin Leitner
Kunstradio ORF-Wien, 2013

 

WDR 3 Köln, Literaturfeature:
Sonntag, 03.04.11 um 15:05 Uhr

„Wer nicht daran stirbt, bloß ein Mensch zu sein, wird immer nur ein Mensch sein“

Über den französischen Schriftsteller Georges Bataille
Von Gundi Feyrer

Es ist die Heftigkeit der in ihr angelegten Revolte, die für den französischen Schriftsteller und Philosophen Georges Bataille (1897–1962) den Maßstab bildet für die Bedeutung wirklicher Poesie. Für den Text, der in seiner beständigen Beschwörung des Unmöglichen beklemmende, atemberaubende Kraft haben muss. Schreiben ist für Georges Bataille Verausgabung und das lebensgefährliche Unternehmen, zu einer souveränen Sichtweise von Welt zu gelangen: frei geworden von den Zwängen, die das Leben auferlegt. “Nur die Maßlosigkeit des Verlangens und des Todes ermöglicht, die Wahrheit zu erreichen.“

Feature; 54 min.
Regie: Thomas Wolfertz
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2011
 

WDR 3 Köln, Literaturfeature:
Sonntag, 28.02.2008 um 15:05 Uhr

„Weißes Leben“

Über den spanischen Schriftsteller Ángel Vázquez
Von Gundi Feyrer

Hörspiel des Monats
Feature; 55 min.
Ursendung 28.02.2008
Regie: Thomas Wolfertz
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2008